Gusher

29.05.-03.06.2020 – Die Abschlussprüfungen sind geschrieben und GeoLeonitar hat Pfingstferien. Zusammen mit JR ist er am Freitag mit der Harley und der KTM nach Thüringen fahren. Sie fuhren ca. 350 km Landstraße und genossen die Reise, die Natur und das Fahren. Das 1. Mal war die KTM in Thüringen und GeoLeonitar ist sehr stolz und voller Freude sein Bike den Großeltern zu zeigen.

Sue bleibt das Wochenende Zuhause und passt auf Cleo auf. Sie wird am Sonntag nach Thüringen reisen wenn die beiden Biker zurück fahren.


29.05.2020 – GeoLeonitar und JR haben Sues Simson auseinander gebaut und Sue hat die Teile zum Entlacken gebracht. Anschließend werden diese wie neu aussehen. Den Motor hat Sue mit nach Thüringen genommen. Dort wird er beim „Zweirad Teichert“ in Seuptendorf überholt. Gleichzeitig wird die „Maschine“ von 6 auf 12 Volt umgerüstet. Die den Motor betreffenden Teile sind im Umbaukit enthalten und werden vom Teichert eingebaut. JR hat einen neuen Kabelbaum und viele andere Kleinigkeiten gekauft und jetzt warten sie auf die Rückkehr der Teile.


Corona veränderte alles … Vom 17.03.2020 bis 03.05.2020 waren die Schulen in Baden Württemberg geschlossen. GeoLeonitar musste sich allein Zuhause auf seine Prüfungen vorbereiten. JR und Sue mussten im ständigen Homeoffice arbeiten und alle mussten sich arrangieren.

Eingeschränkt sein beim Rausgehen, Freunde treffen, die Familie nicht besuchen … das war schwer für alle. GeoLeonitar und Sue gingen täglich 2 Stunden Laufen in den Weinbergen und erforschten einige neue Runden für sich. Zwischen 8 und 15 km, je nach möglicher Zeit, haben Sie gedreht. Das hat sehr gut getan und brachte schöne Erinnerungen. JR hat sein Rad- und Lauf-Training angehoben und ist Fit wie ein Turnschuh.

Am 03.05.2020 war diese schöne Zeit vorbei. Die Schule hatte die Tore geöffnet und der Prüfungsstress begann. Am 20.05.2020 wurde die 1. Prüfung, Fach Deutsch, geschrieben. Am 25. 05. und am 27.05. folgten Mathe und Deutsch.

Mittlerweile herrscht zwar Maskenpflicht in den öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften, und die Einschränkungen werden gelockert.


Am Karfreitag, dem 10.04.2020, ist Cleo bei den GeoJRs eingezogen. Die süße, schüchterne, manchmal noch ängstliche Mietzekatze stellt das Familienleben auf den Kopf.


27.02. – 01.03.2020 – Ein langes Wochenende in Bonn. Die GeoJRs haben an diesem Wochenende 30 Tradis, 30 Labs, 4 Multis, 4 Geister, 1 Whereigo, 1 Locationless Cache und 6 Events besucht. Auf dieser Reise sind die GeoJRs ca. 830 km mit der Bahn gefahren und ca. 90 km gelaufen.


Vor Bonn waren die GeoJrs 2 Tage in Frankfurt – Die Besucherplattform des MainTowers ist wunderschön. Ein Besuch im Kommunikationsmuseum ist ebenfalls ein Muss. Erholen und gut essen kann man in den Apfelweinwirtschaften.


03.01.-06.01.2020 – 3 tägiger Aufenthalt in Regensburg. Sue und JR haben viel gesehen, z.B. die Befreiungshalle, Kloster Weltenburg, die Brauerei Kuchlbauer, das Schneider Weisse Braustüberl, die Kneitinger Brauereigaststätte, den Händlmaier Shop, den Hutladen und viele schöne Caches.


27.12.-03.01.2020 – Der 2. Besuch im Bier- und Wellnesshotel in Neureichenau.


26.10.2019 – Sue und JR haben am Nachmittag zum letzten Mal in diesem Jahr die Harleys ausgeführt. Sie genießen die Herbstsonne, den Fahrtwind und das Summen der Motoren … Nun stehen die Beiden vollgetankt auf Ihrem Winterschlafplatz und werden demnächst nur noch einmal zur großen Wäsche rausgerollt.


25.09.2019 – In dem schönen Städtchen Brackenheim gibt es nur wenige Döschen und die GeoJRs fragen sich ob das so bleiben muss.


15.09.2019 – Die GeoJRs haben viel erlebt in Salzburg. Gutes Essen, einige Geocaches, Sightseeing und die LABs. Der Besuch bei KTM in Mattighofen und der KTM Moto Hall war das Highligt für den baldigen KTM Fahrer GeoLeonitar.


31.08.2019 – Die Challenge „mindestens 1 Cache mehr als 2018“ wurde am 01.01.2019 beschlossen und siehe da… die GeoJRs sind gut im Rennen! Im Sommerurlaubsmonat August wurden 357 Funde in der Statistik notiert! Noch 140 Funde … und noch 4 Monate Zeit…


Sommer-Cacher-Urlaub vom 02.08. – 14.08.2019

Nach 3250 gefahren und 188 gelaufenen Kilometern, 122 Tradis, 18 Virtuellen, 3 Earthcaches, 4 Letterboxen, 2 Mysteries, 1 Multi, einem Webcam-Cache und dem Ländersouvenir für Dänemark, und an die Tausend schönen Erinnerungen reicher sind die GeoJRs wieder zurück.


Am 05.07.2019 mittags startete Sue von Stuttgart nach Zürich mit der DB. Bereits für 66 Euro (inkl. BC25) kann man mit einem Super Sparpreis hin und zurück fahren. Eine Sitzplatzreservierung hat Sue auch gewählt, denn die Non Stop Tour ist gut besucht und sie mag sich nicht umsetzen oder gar stehen müssen.

Am Samstagmorgen nahm Sue den Zug nach Buchs. Von Buchs sind es weniger als 1 km zu Fuß zur Grenze nach Liechtenstein. Wobei man beim überqueren der Brücke keine Grenze spürt.

Der 1. Cache in Liechtenstein ist die „Dach-Challenge„. Ein neues Ländersouvenier und eine weitere Challenge erfüllt, welch eine Freude! Noch 5 Tradis und einen Multi und Sue fährt zurück nach Zürich.


23.05.2019 Sue und Ihre Geister und ein Schutzengel für JR

Die letzte Woche war aufregend und anstrengend zugleich. Während JR in Karlsruhe verweilen musste, machte sich Sue jeden Tag auf den Weg ihren JR zu besuchen.

Am Dienstag besuchten Sue und GeoLeonitar zusammen ihren JR und auf dem Rückweg suchten und fanden die Beiden in Stetten den Cache Smoke und Cache von Wombat91. Wie oft sind sie hier schon vorbeigefahren und dachten sich, den heben wir uns auf. Nun war es endlich soweit. Am Zielobjekt angekommen durften die Beiden zunächst das interessante Treiben am Muggelfenster beobachten. Das gab Zeit darüber nachzudenken in welcher Form das Logbuch zu finden sein würde. Nachdem die Muggel mit dem Abendessen begannen und Ruhe am Fenster eintrat, fasste GeoLeonitar an die richtige Stelle und schwups die wups standen sie im Logbuch.

Da GeoLeonitar am Mittwoch zum Theorie Unterricht in die Fahrschule ging, fuhr Sue allein in Richtung Karlsruhe. Ins Navigationssystem hatte sie die Koordinaten des Geistes Denkmal: Onhzfghzcs eingegeben. Wenn sie das Listing zu Hause gelesen hätte, dann hätte sie nicht nur den Doseninhalt, sondern auch eine Dose dabei gehabt. Hätte, hätte… die Handtasche ausgekippt fand sie zwischen allerlei Zeugs ein Logbuch und einen Kugelschreiber. Die Sachen platzierte sie zusammen mit Ihrem Stempel auf dem Geist und hofft das der Log dem Owner gefällt. Bei JR angekommen drehten die Beiden gleich eine Runde im Sonnenschein und suchten die 2 Caches in der Nähe.

Heute darf Sue ihren JR wieder mit nach Hause nehmen… freu. Unterwegs legte sie einen kleinen Stopp in Bretten ein und besucht das Haus der Schutzengel. Es ist gut zu wissen wo man sie findet, wenn man mal einen braucht. Einen Schutzengel für JR im Gepäck macht sie sich auf den Weg zu ihm.


13.04.2019 – Challenge „Cache Carneval“

Sue liebt Challenges … egal ob es eine persönliche Challenge, ein Challenge Cache oder eine Challenge organisiert vom Headquarter ist. Man braucht Visionen und Ziele um nicht auf der Stelle zu stehen.

Die Cache-Karneval war eine schöne Herausforderung. Die ersten vier Souveniere hätten Sue und JR ohne dazu tun mit ihrem  Cache LHU … Mann Ohm Mann bekommen. Warten und zuschauen ist aber nicht Ihre Art. Sie wollen sich die Belohnung der Challenge verdienen.

Die Challenge ist gelöst und die Beiden arbeiten weiter an ihrer persönlichen Challenge.


24.03.2019 – Baumfischen … mit dem richtigen Tool ein riesiger Spaß

Nachdem JR gestern das neue Tool gebaut hat sind die Beiden heute morgen um 7 Uhr los zur Waldläufer-Letterbox-Runde. Am Waldparkplatz um kurz nach 8 Uhr gestartet, zeigt die Cacherkarte nach ca. 3 Stunden weitere 25 Smileys Karte. Der Weg führt auf festen Wegen durch den Wald, am Bächlein entlang und bei herrlichen Kaiserwetter hatten die Beiden sehr viel Spaß.

JRs neues Tool hat den Test eindeutig bestanden und JR freut sich auf die nächste Wander-Baumfisch-Runde mit seiner Sue.


14.03.2019 – Schnee, Wandern, Sightseeing, Wellness und Bier…

Sue und JR sind eigentlich keine Wiederholungstäter was die Urlaubsregion bzw. -unterkunft betrifft, aber in dem 1. Bier- und Wohlfühlhotel Deutschlands ist es einfach zu schön.

So verbrachten Sue und JR die Fashingsferien in einer wunderschönen Winterwelt mit Wandern, Sightseeing, Schnaps, Bier, Cachen und ganz viel Erholung im 35 Grad warmen Dachpool.


11.02.2019 – JR on Tour

In letzter Zeit ist JR viel unterwegs und sammelt Logeinträge in  den Hauptstädten der Bundesländer.

Während er Anfang letzter Woche in Magdeburg einige Tradis, unter anderem  den Tradi Bärplatz, gefunden hat, war er 2 Tage später in Hannover unterwegs und hat Sue mit dem Geist Der ernste August überrascht.  Die Statistik liegt nun bei weltweit 49 Geistern … und Sue liebt Geister.

Heute ist JR in Bonn angekommen, wo er morgen einen Vortrag bei der DSAG hält. Vor dem Abendessen hat er den kleinen Nano Millionenfalle besucht. 


29.01.2019 – Das Tor des Orients

Die Stadt, gespalten durch den Bosporus, aufgeteilt in Europa und Asien … in ihr findet man zahlreiche Gegensätze, Überbleibsel verschiedener Kulturen und unterschiedlicher Überzeugungen. Istanbul ist eine faszinierende Stadt. Neben den typischen Kuppelbauten der Moscheen, findet man hier auch einen ägyptischen Obelisken und versunkene Schlösser, Zisternen, welche früher der Wasserversorgung dienten.

Der erste Fund in der Türkei sollte nicht irgendeiner sein. Auf dem Weg zur Fähre kam Sue bei dem Geist Piers‘ Pearl vorbei.

Während Ihres Aufenthaltes im schönen Istanbul hat Sue noch einen Rätsel Cache Binary TB Hotel, ein paar Tradis, einen Multi A short walk in Bahariye Street – Bahariye Caddesi und einen Earthcache Earthquakes in Istanbul gefunden. Mal schauen ob es eine Challange für Länder mit 5 verschiedenen Cachetypen gibt.


01.01.2019 – Nach langem Hin und Her überlegen haben Sue und JR die Challenge 2019 für sich definiert.

  • Erfüllung der 81er Matrix.
  • Finden eines Geocaches an den noch fehlenden 29 Tagen in der Statistik „Funde an jedem einzelnen Tag des Jahres“.

GC801B1 LHU… es ist wieder soweit No 3

30.11.2018 – Die JRs laden zum Event „LHU…es ist wieder soweit No 3“ auf dem Adventsmarkt in Brackenheim ein.


10.11.2018 – Die Challenge „1000“ in 2018 wurde heute erfüllt – mission accomplished!


28.10.2010 – Als Sue heute morgen aufstand, stellte Sie bei Obstsalat und Kaffee nüchtern fest das es erst 05:35 Uhr und nicht 06:35 Uhr. Hatte Sie über die Nacht die Zeit Umstellung verdrängt. Nun gut, dann kann Sie noch etwas Hausarbeit machen und kurz nach 8 Uhr den Bus nehmen.

Ludwigsburg war heute das Ziel. Leider konnte Sie nicht alle Dosen der Liste besuchen bei dem nasskalten Wetter. Und kurz nach dem Mittag hat Sie abgebrochen. Das Ergebnis des Tages kann sich sehen dennoch sehen lassen. Sie hatte viel Spaß mit GPS, Regenschirm, Stempel usw. und die Kürbisausstellung hat sie ebenfalls gesehen.

Die Heimfahrt war Dank der DB und dem Busverein wiedermal ein unvergessliches Erlebnis. Letztendlich braucht man immer einen Joker mit Auto der einen rettet.


GC7YZ72 LHU … Ein „Event“ Cache am Morgen …

vertreibt Kummer und Sorgen.

27.10.2018 – Nach dem Frühstücksevent war Sue heute mit Whyzidas unterwegs. Frau Whyzidas hatte auf dem Stoffmarkt in Karlsruhe zu tun und Sue war mit Herrn Whyzidas auf der Suche ein paar Caches für die Erfüllung der Challenge GC6PJXH Challenge: 360° um den Pforzheimer Olymp zu finden. Abschließend waren wir mit Frau Whyzidas eine kleine Runde laufen und der Letzte auf unserer Liste war GC6ZYCC Fisherman´s Cache Reloaded. Wollen wir nicht vergessen zu erwähnen, 1×4 Pfoten war auch mit von der Party. Dosensuche ist nicht so sein Ding, aber Stöcke oder Bäume durch den Wald tragen umso mehr.

Zum Tagesabschluß haben wir lecker zu Abend gegessen im Eiscafe Ristorante La Piazza.

aktueller Fund: 3200 … 

noch 82 bis zu Erfüllung unserer Challenge 1000 in 2018…


21.10.2018 – Schon seit langer Zeit haben wir die Challenge „GC4KHW1 Souvenir-Challenge: 60+“ erfüllt aber irgendwie sind wir nicht dazugekommen den Cache zu besuchen.

Heute, bei herrlichem Kaiserwetter, sind GeoLeonitar und Sue losgezogen um Neckar entlang zu spazieren und das „Fragezeichen“ auf der Landkarte in einen Smiley zu verwandeln.

Unser Challenge für dieses Jahr „1000 für 2018“ ... es fehlen

nur  noch  95 …


GC7YFJW # 1 Waldspechts Angelrunde

20.10.2018 – Wochenlang hat Sue damit genervt das sie eine Angel braucht um Baumfische zu fangen!
Nun endlich hat der Angelkonstrukteur JR das Tool fertig gestellt und die beiden sind unterwegs zum 1. Baumfisch fangen.
Vorort angekommen, legte der Dampfer an der offiziellen Anlegestelle an.
Ohne Hut und ohne Stock, aber mit Angel :o) ging es in Richtung Baumgewässer. Den Baumfisch konnten wir schon von Weitem erkennen.
War das weit oben!
Sue holte das Fernglas hervor und JR fing den Baumfisch binnen weniger Minuten.
Prima … wir stehen im Logbuch.
Und jetzt wieder zurücksetzen das kleine Fischli. Das war wohl die größere Herausforderung!
Sue versuchte sich, aber recht bald war klar, sie ist zu kurz.
JR brachte den Baumfisch, ohne Luft zu holen, wieder zurück.

Sehr erfreut ging es zurück zum Dampfer und die Heimreise wurde angetreten.


Es gibt so viele Medien wo man seine Photos, Gedanken und Leben teilen kann, aber Sue und JR wollen keinen Account Irgendwo, bei Irgendwen! Und so wurde GeoJRs.com am 15.10.2018 beboren. Hier wollen wir von unseren Reisen, Caches und was uns sonst noch im Leben begegnet oder was es Wert ist erwähnt zu werden, erzählen.


GC7B9G6 Memminger Fischerbrunnen

Vermessungsarbeiten am Memminger Fischerbrunnen                              (Geloggt am: 07.Oct.2018)

Das war der lustigste Cache des Tages.

Hier stand die Aufgabe „Vermessen des Brunnens“ an.

Mhhh…. zwischen gefühlt 1 Mio Menschen … mhhh…. Nach gutem Essen und 2 Gezapften im Moritz habe ich den Brunnen vermessen. Dabei musste ich schon ein wenig schmunzeln, dann habe ich mir alle Zuschauer einfach weggedacht …


30.06.2018 – JR und Sue sind früh losgezogen und haben das Ergebnis „Bester Cachetag“ von 85 auf 92 erhöht.


GC7ECMP … LHU es ist wieder soweit No 2

Am 01.12.2017 luden die GeoJrs zum 2. Event unterm Baum in Brackenheim ein. Neues Datum, gleiche Runde und sehr nette Gespräche.


GC6F5FM LHU…es ist wieder soweit

25.11.2016 – Das 2. LHU Event findet unterm Baum in Brackenheim zum Adventsmarkt statt.


GC6F5FM LHU…Early Bird

Die GeoJRs haben am 23.04.2016 Ihr 1. Geocache-Event durchgeführt. Kurzfristig meldeten sich ein Reviewer und Geocacher aus Kroatien an und so wurde es zum internationalen Event.

Die Katze fraß den Vogel und somit ging das Event ins Archiv.


GC1FBZX Zu Hause

29.09.2015 – LOL…. Zu Hause war das nicht… Sue hatte einen Kundentermin in der Schweiz und hat natürlich das Ländersouvenir gesichert.

Wer sagt eigentlich das man einen Ausweis oder Pass braucht wenn man nach CH fährt?


GC1B50J CLO/ZOLL

07.04.2015 – Nach einem Kurzurlaub in dern schönen sächsischen Schweiz haben wir das Landersouvenir für CZ geholt.

Lustig war das einer von uns hier mit nassen Füßen geloggt hat…


GC6D1B Washington Park

Im „Andrew Pinckney Inn“ downtown Charleston kann man sehr gut schlafen und Frühstück gibt es auf der Dachterasse.

Hier haben wir am 07.08.2014 unseren 1. Geist gefunden.


GC10JFG Broadway Lights

02.08.2014 – Urlaub in South Carolina (USA) und was machen wir hier als 1?

Ganz genau, wir suchen einen Schatz.

Schnell haben wir festgestellt das Owner in USA ganz anders denken, verstecken als bei uns. Später haben wir festgestellt das auch im nächsten Bundesland von Deutschland anders gecached wird.


GC3VWFQ 1. Tammer Letterbox

Die 1. Letterbox durften wir am 29.06.2014 bestaunen. Wir lieben Letterboxen, aber nur die wo man nicht erst ein krasses Rätsel oder einen Multi oder was immer sich manche Cacher so ausdenken lösen muss.

Schön ist  das es in diesen Boxen einen Stempel für unser Büchlein gibt und wenn sie groß genug ist kann man seine eigene Postkarte versenden.


GC4WZXW Paläoboden im Steinbruch Näser

Bei einer kleinen Runde um den Michaelsberg haben wir am 16.06.2014 unseren 1. Earthcache gefunden.


GC287WQ llc: Schwäbisches Schnapsmuseum

Ja… es gibt ein feines kleines „Schwäbisches Schnapsmuseum„… schaut mal vorbei.

geöffnet von April – Oktober von 14-17 Uhr


GC25KNG Altstadt Karlstadt

Unseren 1. Multi fanden wir am 08.06.2014 mit unseren Muggelfreunden zur Pfingst-Bikertour.


GC1VJ1H Trecker-Cache

Am 06.05.2014 hatten wir unseren 1. Mystery gelöst und am Finale gestaunt was es für schöne Schätze zu finden gibt.


GC27W2Q Am Bürgerzentrum

Am 01.05.2014 suchten, fanden und loggten wir unseren 1. Cache und die Sucht „Schatzsuche 2.0“ war geborgen.

Schnitzeljagd 2.0 … GeoCaching verbindet Mensch, Technik und Natur … Happy Caching!