Archiv der Kategorie: GeoCache

Wer fährt ab jetzt das Cachemobil?

Während Sue arbeitet fährt JR GeoLeonitar zur Prüfung. JR hat frei und wartet geduldig bis er GeoLeonitar wieder holen kann. Endlich kommt die Nachricht und JR düst davon.

Natürlich darf GeoLeonitar das Cachemobil selbst nach Hause fahren. Mit einigen Umwegen und einen stolzen JR auf dem Beifahrersitz werden die beiden von Sue erwartet.

Nach der Arbeit brechen Sue und GeoLeonitar zu einer kleinen Cache Runde auf. Sue sucht 3 Tradis mit wenig laufen, denn heute steht fahren im Vordergrund, aus und los gehts.

TB-Hotel zur bunten Kuh

Die „Rinderhof Agrar GmbH“ in Seuptendorf bietet neben der Frischmilch Tankstelle, einen Warenautomaten mit Wurstkonserven, Salami und Pfefferbeisser von Stephan Feig aus Langgrün an. Imkerhonig von Familie Fiedler aus Blintendorf und Nudeln und Eier aus Thierbach befinden sich auch im Sortiment. Feine Rollenbutter, Scheibenkäse, Mozzarella, Joghurt und Fruchtbuttermilch, welche die Käserei in Bayreuth aus der Milch des Hofes hergestellt stehen ebenfalls zum Kauf bereit.

Und Geocacher können neben dem Einkauf dieses wunderschönes Döschen „GC94H3B – TB-Hotel zur bunten Kuh“ bestaunen, ein- oder auschecken und das Logbuch signieren.

Mädelsausflug nach Stuttgart

Heute eroberten Sue und LaBue die Hauptstadt. Nach einem guten und ausgedehnten Frühstück im Marktstüble, fuhren die Beiden mit der Zacke zum Fernsehturm. An der Endstation stiegen sie aus und gingen die 1,5 Kilometer zu Fuß. Auf dem Weg wurde der Tradi Kickerplatz gesucht, gefunden und geloggt. Mit diesem Log erhielt LaBue das Ländersouvenir für Baden Württemberg. Souvenir, Souvenir…!

In Stuttgart steht der 1. Fernsehturm weltweit. Als der Turm 1956 eingeweiht wurde, summierten sich die Gesamtkosten auf 4,2 Millionen DM. Seit Juli 2006 wird das erste Fernsehprogramm der ARD nicht mehr über den Fernsehturm, sondern über den benachbarten Fernmeldeturm der Telekom ausgestrahlt. Der Besuch ist auf alle Fälle ein Muss wenn man in der Stadt ist.

Weiter ging die Reise zum Killesberg. Der ca. 50 Hektar große Höhenpark lädt zum Verweilen ein und ein Lab Adventure führt die Beiden zu 5 interessanten Orten. Am 17. Juli 2001 wurde der Killesbergturm, welcher schon längst zum Stuttgarter Wahrzeichen geworden ist, eingeweiht. Er steht an der höchsten Stelle des historischen Killesbergparks und bietet einen weiten Blick über Stadt und Land.

Zum Abschluss des wunderschönen Ausflugs kehren die Beiden im Brauhaus Schönbuch ein. Dort bestellen sie zum Start ein Schönbuch Naturtrüb und stoßen auf diesen schönen Tag an. Zum Essen bestellt LaBue den Brauhaus Salat mit Streifen vom Rind und Sue das Schwabenpfännle. Als Abschlussgetränk genießen sie einen Bockbierbrandt.

Auf dem Weg zum Bahnhof wird der Multi GC1JP6C – Traffic Counter vom Wanderprofi gelöst. Dieser Cache ist mit 725 Favoritenpunkten ein Erlebnis und ein Muss für einen GeoCacher.

Anschließend fahren sie mit dem Zug zurück und JR erwartet die beiden Mädels mit einer Flasche Krimsekt!

Zugspitze, Italien Souvenir und Innsbruck

Endlich … Die GeoJRs fahren in den Urlaub. Der letzte Ausflug, mit Übernachtung, war im Februar/März 2020 zum Beethoven Mega in Bonn. Heute geht es nach Innsbruck. Die Reise ist das Ziel und so fuhren die Beiden über Land zum Ziel.

Unterwegs wurden einige Dosen gefunden und Logbücher signiert. Auf einem Parkplatz sind sie sich einig, natürlich muss hier eine Dose sein! Der Tradi GC7R1JG Take a picture -Zugspitze zeigt den Beiden einen sehr schönen Blick auf die Zugspitze.

Anschließend geht es auf den Brenner. Kurz nach dem Grenzübergang parkt JR und die GeoJRs holen sich das italienische Souvenir mit dem Tradi GC1ZN47 – Picknick am Brennero. Nur wenige Meter weiter kann man einen Bunker Cache besuchen und damit haben die Beiden den 2. Tradi in Italien gefunden.

In Innsbruck angekommen wird schnell eingecheckt, mit einem Upgrade wurden die GeoJRs in den 11. Stock „hoch gesteckt“ und auf gehts die Stadt zu erobern.

Es gibt einige LAB und Virtuelle in Innsbruck. Zum Beispiel führt sie der Geist „GC7B78Z – Goldenes Dacherl zu einem gut besuchten Touristenmagneten.

Ein spätes Mittagessen nehmen die GroJRs im Stiftskeller ein. Hier hatten sie Glück, denn normalerweise bekommt man ohne Bestellung keinen Tisch.

Weiter geht es mit der Geocache und LAB Tour. Sehr schön gemacht ist der Virtuelle GC892WC Geisterjagd in Innsbruck . Die Aufgabe ist, finde 5 Geister in Innsbruck und benenne den Schönsten. Auf der Stadtrundfahrt mit dem Sightseer , welche ein MUST bei einem Innsbruckbesuch ist, wurden die ersten Geister entdeckt.

Zum Tagesabschluss sind die GeoJRs im Tribaun eingekehrt. Unglaublich … 20 … in Worten „Zwanzig“ … Zapfhähne gibt es! Auf den Monitoren findet man die aktuelle Zapfhahnbelegung. Das ist die beste Craftbier Bar die Sue und JR bisher besucht haben.

LAB Adventure in Würzburg

Ich fand durch Zufall, dass die Strahlen durch schwarzes Papier drangen. Wilhelm Conrad Röntgen (23.01.1896)

2020 feierten wir den 125. Geburtstag der „x-Strahlen“. Kaum ein anderer Physiker ist so bekannt wie Wilhelm Conrad Röntgen. Durch die Entdeckung seiner, später nach ihm benannten, Röntgenstrahlen ist er bis heute ein wichtiger Teil unseres Lebens.

Sue und JR sind heute auf den Spuren von Conrad Röntgen unterwegs und erobern Würzburg mit diesen Lab Abenteuern.

Ein Tag in … Oma war noch niemals in Straßburg

Nach einem guten Frühstück geht die Reise los. Heute wollen die GeoJRs mit der Oma einen Ausflug nach Frankreich, nach Straßburg, machen.

Straßburg ist die Hauptstadt der Region Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine im Nordosten Frankreichs und auch offizieller Sitz des Europäischen Parlaments, welches die Drei auf der Stadtrundfahrt auf der Ill bestaunen konnten.

Ein Muss ist das Schauspiel der Astronomischen Uhr. Sie steht im Münster, rechts neben dem Altar und schlägt als einzige Uhr der Welt um 13 Uhr. Das Münster ist ein Bauwerk, das aus dem Sandstein der Vogesen gefertigt wurde und von außen sehr imposant wirkt.

Die Drei schlenderten durch „Le Petite France“. Zahlreiche kleine Fachwerkhäuser mit angeschlossener Gastronomie laden zum Verweilen ein. Sie suchen Sie eines mit Außengastronomie aus und es gibt, selbstverständlich, einen Elsässer Flammkuchen, Wein für die Oma und ein „Bier des Monats“ für Sue und JR.

Natürlich darf ein Cache in der Stadt der Brücken nicht fehlen. Der Tradi GC113XR_Vue sur les ponts couverts a Strasbourg konnte sich nicht lange vor den GeoJRs verstecken und somit war es ein rund um gelungener Ausflug.

Adventure Labs in Plauen

Die Große Kreisstadt Plauen ist ein Oberzentrum im Südwesten des Freistaates Sachsen und die Kreisstadt des Vogtlandkreises.

Seit über 150 Jahren ist Plauener Spitze® ein weltbekanntes deutsches Textilerzeugnis. Plauener Spitze® ist ein fester Bestandteil der Modeindustrie sowie der Heim- bzw. Wohntextilien. Durch die Weiterentwicklung zum technischen Sticken hat sich die Produktpalette vergrößert. 

Das Spitzenmuseum dokumentiert die historische Entwicklung der Spitzen- und Stickereiindustrie des Vogtlandes. Seit seiner Eröffnung im Jahre 1984 präsentiert das einzige Museum Deutschlands zum Thema Spitze Erzeugnisse einer einzigartigen Textilbranche und veranschaulicht deren historischen Wandel in Produktion und Gestaltung.

Die Schaustickerei ist eine lebendige Museumsfabrik mit authentischen Arbeitsabläufen der Spitzen- und Stickereifertigung. Bei einer Führung durch die Schaustickerei erleben die Besucher, wie die weltweit berühmte Plauener Spitze entsteht. Sie riechen die öligen Apparaturen und hören den Takt der Maschinen.

Natürlich gibt es in Plauen auch einige GeoCaches und Lab Adventure. Sue ist heute allein unterwegs und hat nach erfolgreichen bestreiten der Abenteuer auf dem Marktplatz eine Soljanka und ein Sternquell Bier genossen.

1 Tag LabAdventure in Bayreuth

Die GeoJRs waren heute auf Abenteuerreise in Bayreuth. Bayreuth ist eine Stadt am Roten Main in Bayern. Im Stadtzentrum befindet sich das Richard-Wagner-Museum und die Wagners Opern werden im Bayreuther Festspielhaus aufgeführt, dem Austragungsort der jährlichen Bayreuther Festspiele.

Folgende Lab wurden absolviert:

1. Lab Runde: STREETART IN BAYREUTH

2. Lab Runde: Bayreuth und seine Museen

3. Lab Runde: Richard Wagner und das verlorene Orchester

4. Lab Runde: Bayreuther Schlösser

5. Lab Runde: Friedhöfe in Bayreuth

1. Mega in 2021 … GCmeetsBC – Wasser & Wein

Juchuh… heute war es endlich soweit. JR und Sue besuchen das Mega GCmeetsBC in Bad Cannstatt. Das letzte Event in 2020 war das Mega in Bonn Ende Februar. Wie haben die beiden es vermisst.

Das Cachemobil wurde in der Tiefgarage in Stuttgart bgestellt und dann fuhren die GeoJRs mit der U-Bahn nach BC raus. Mit dem VVS-Tagesticket war die Anreise sehr entspannt. Danke an das Eventteam für die Organisation des Tickets.

Nach dem Ausstieg aus der Bahn ging es auch schon los. Das Eventteam hat 10 Lab Adventure vom Bahnhof bis zum Kursaal gelegt und den Cachern den Fußweg zum Event versüßt. das war ein Spaß.

Am Event angekommen, wurde zügig eingecheckt und schon waren sie mitten im Geschehen. Es wurden die 2 Indoor Lab Adventure absolviert, Geocoins getauscht, das zum Event passende Logbuch signiert und dann ging es wieder raus. Am angrenzenden Biergarten wurde eine Halbe und ein Snack genossen. Anschließend wurde das Adventure im Kurpark absolviert. Unterwegs trafen die Beiden auf eine größere Ansammlung von Cachern und siehe da, hier liegt das Final eines Rätsels. Das war ein sehr schöner Tag!